HERSTELLUNG

So entsteht eine Fränkerbimmel - Seite 6

Fränkerbimmel 1
Nach dem ersten Brand war das Werkstück, das inzwischen nicht mehr "Formling", sondern "Scherben" hieß, mit einer Mischung aus gemahlenem Glas, Farboxiden und Wasser glasiert worden. Hier entnimmt Annett Fischer dem Brennofen eine noch warme Fränkerbimmel, nachdem sie einem zweitem Brand (dem Glasurbrand)
bei 1.100 °C unterzogen worden ist.
Fränkerbimmel 1 Fränkerbimmel 1
Zum Schluss erhält der Scherben seinen Klöppel und wird zur Bimmel.  
Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4 / Seite 5 / Seite 6
Töpferei Annett Fischer
Zeidlitz